Impressum

Fachanwaltskanzlei Sexualstrafrecht Hessen

60313 Frankfurt am Main
Zeil 10
60313 Frankfurt am Main
Tel.: 49 (0) 69 / 48 0027 84

Fachanwaltskanzlei Sexualstrafrecht Bayern

63762 Großostheim b. Aschaffenburg
Baumschulweg 2
63762 Großostheim / Bayern
Tel.: 49 (0) 6026 / 998 669  

 

Email-Adresse sowohl für den Standort Hessen wie für den Standort Bayern: barduhn [at] barduhn.net

 

Geschäftsführung: Strafverteidiger Martin Barduhn, Rechtsanwalt u. Fachanwalt für Strafrecht
Umsatzsteueridentifikationsnummer:  (§ 27 a UStG): DE 23917 4536
Anbieter i.S.d. § TDG / MDStV und Verantwortlicher i.S.d. § 6 Abs. 2 MDStV: Strafverteidiger Martin Barduhn, Rechtsanwalt u. Fachanwalt für Strafrecht

Zuständige Rechtsanwaltskammern

Rechtsanwaltskammer Bamberg
Friedrichstr. 7
96047 Bamberg

 

Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main
Bockenheimer Anlage 36
60322 Frankfurt am Main

 

Die von der Strafverteidigerkanzlei Barduhn unterhaltene Berufshaftpflichtversicherung ist die AFB GmbH, Düsseldorf.
Alle auf dieser Seite als Rechtsanwalt / Rechtsanwältin bezeichneten Personen führen die Berufsbezeichnung „Rechtsanwalt / Rechtsanwältin Bundesrepublik Deutschland"

Für die Strafrechtskanzlei Barduhn maßgebliche Regelungen

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)

Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA)

Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)

Fachanwaltsordnung (FAO)

Standesregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union

Hinweis bezüglich der Informationen über das Sexualstrafrecht

Die Informationen auf diesen Seiten wurden von der Strafrechtskanzlei Barduhn erstellt, um generell über die Tätigkeit der Kanzlei zu informieren. Es handelt sich dabei um keine Rechtsberatung. Bevor Sie als Beschuldigter, Angeschuldigter, Angeklagter, Berufungs- oder Revisionsführer in einer Strafsache aufgrund der Informationen dieser Seiten handeln, sollten Sie konkret auf Ihren Fall zugeschnittene rechtliche Informationen einholen.

Urheberrechtsschutz

Texte, Bilder, Grafiken sowie das Layout dieser Internetpräsenz unterliegen dem Schutz des Urheberrechts. Unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten werden straf- und zivilrechtlich verfolgt.