Persönlicher Termin binnen 18 Stunden.

Wer gerade eine Wohnungsdurchsuchung über sich ergehen lassen musste oder eine Vorladung zur Vernehmung als Beschuldigter wegen des Verdachtes der "Verbreitung, des Erwerbes oder des Besitzes kinder- oder jugendpornografischer Schriften" erhielt, hat dringenden Bedarf an einer strukturierten strafrechtlichen Bewertung seiner persönlichen, beruflichen, familiären und wirtschaftlichen Situation. Um diesem nachvollziehbaren Erfordernis gerecht zu werden, garantiere ich Ihnen einen persönlichen Besprechungstermin an einem der Kanzleistandorte innerhalb von höchstens 18 Stunden nach einem Telefonat, in den allermeisten Fällen kann - je nach Ihrer Flexibilität - am selben Tag bis 22.00 Uhr ein Termin vereinbart werden.

 

Bis 19.00 Uhr per E-Mail übersandte Anfragen beantworte ich von Montag bis Freitag in den meisten Fällen innerhalb weniger Stunden, auf jeden Fall aber am noch selben Tag.   

Kontakt per Telefon von 06.30 bis 19.00 Uhr

Sie erreichen entweder eine meiner beiden Mitarbeiterinnen oder mich montags bis freitags von 06.30 Uhr bis 20.00 Uhr unter Tel.

 

069 / 48 00 27 84.

 

Diese Rufnummer gilt sowohl für den hessischen Kanzleistandort in Frankfurt am Main als auch für den bayrischen Kanzleistandort im unterfränkischen Großostheim bei Aschaffenburg.

Kontakt per E-mail

Ihr Anliegen wird von mir höchst vertraulich behandelt - natürlich völlig unabhängig davon, ob das Mandatsverhältnis zustande kommt oder nicht. Ihre Nachricht wird direkt an meinen E-Mail-Account geleitet,  nur ich lese sie. Wenn das Mandatsverhältnis nicht zustande kommen sollte, wird Ihre Anfrage vollständig und unwiderbringlich gelöscht durch mehrfaches Überschreiben aller Daten.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kanzleistandorte

Hessen:

Zeil 10

60313 Frankfurt am Main

Bayern:

Baumschulweg 2

63762 Großostheim b. Aschaffenburg