184b-Verfahren,

die ich aktuell verteidige und im vergangenen Jahr verteidigte

Amtsgerichtsbezirk Hassfurt: Verdacht der Verbreitung, des Besitzes und des Erwerbs kinderpornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Bamberg / 2111 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Bamberg / 1 Gs
Ermittlungsrichter: Richter am AG Dippold
Polizeibehörde /-dezernat: Kriminalpolizeiinspektion Schweinfurt – K 1
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: März 2022 / Durchsuchung der Wohnräume (Beschluss vom 2. März 2022)
Grundlage des Anfangsverdachts: Mitteilung der Dienstanbieter der Clouds Adobe Revel Lightroom und Creative Cloud an das NCMEC, von dort aus Benachrichtigung an das BKA
Strafvorschriften: § 184b Abs.  1 und 3 StGB
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Sömmerda: Verdacht des sexuellen Missbrauchs eines Kindes ohne Körperkontakt mit dem Kind, Verdacht des Besitzes kinderpornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Erfurt / 190 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Erfurt / 30 Gs
Ermittlungsrichter: Richter am AG Müller-Hilgert
Polizeibehörde /-dezernat: hier noch unbekannt
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: Februar 2022 / Durchsuchung der Wohnräume (Beschluss vom 23. Februar 2022)
Grundlage des Anfangsverdachts: Aussage einer Zeugin
Strafvorschriften: § 176a StGB, § 184b Abs. 3 StGB
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Büdingen: Verdacht der versuchten Vorbereitung des sexuellen Missbrauchs eines Kindes, Verdacht des Besitzes kinderpornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main ZIT / 60 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Gießen / 513 Gs
Ermittlungsrichter: Richter oder Richterin am AG Kniedel
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Osthessen / Polizeidirektion Vogelsberg / RKI
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: Februar 2022 / Durchsuchung der Wohnräume (Beschluss vom 14. Januar 2022)
Grundlage des Anfangsverdachts: Strafanzeige eines nicht öffentlich ermittelnden Polizeibeamten
Strafvorschriften: § 176b Abs. 1 I. V. m. Abs. 3 StGB, § 184b Abs. 3 StGB
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Seligenstadt: Verdacht der Verbreitung und des Besitzes kinderpornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Darmstadt, Zweigstelle Offenbach / 1300 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Offenbach am Main / 20 Gs
Ermittlungsrichter: Richter am AG Herbener
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Südosthessen / K 12
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: Februar 2022 / Durchsuchung der Wohnräume (Beschluss vom 29. Oktober 2021)
Grundlage des Anfangsverdachts: Mitteilung des NCMEC an das Bundeskriminalamt
Strafvorschriften: § 184b Abs. 1 StGB alte Fassung, § 184b Abs. 3 StGB
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Königstein im Taunus: Verdacht des Sichverschaffens und des Besitzes kinderpornografischer Schriften

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Frankfurt am Main / noch keinem bestimmten Dezernat zugeteilt
Ermittlungsgericht / Dezernat:
Ermittlungsrichter:
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Westhessen / Kriminaldirektion Westhessen, BAO Fokus
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: Februar 2022 / Vorladung vom 11. Februar 2022 zur Vernehmung als Beschuldigter
Grundlage des Anfangsverdachts: Mitgliedschaft in einer WhatsApp-Gruppe
Strafvorschriften: § 184b Abs. 3 StGB alte Fassung
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Mainz: Verdacht der Verbreitung und des Besitzes kinderpornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Mainz / 3100 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Mainz / 409 Gs
Ermittlungsrichter: [Unterschrift nicht lesbar]
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Mainz / Kriminalinspektion Mainz, Kommissariat 2
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: Februar 2022 / Durchsuchungsversuch der Wohnräume des Beschuldigten, Durchsuchung der Wohnräume der andernorts lebenden Ehefrau (Beschluss vom 20. Januar 2022)
Grundlage des Anfangsverdachts:Mitteilung des NCMEC an das Bundeskriminalamt, beim Instant-Messaging-Dienst KIK hinterlegte E-Mail-Adresse
Strafvorschriften: § 184b Abs. 1 und 3 StGB
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Frankfurt am Main: Verdacht des Sichverschaffens und des Besitzes kinderpornografischer Schriften

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Frankfurt am Main / noch keinem bestimmten Dezernat zugeteilt
Ermittlungsgericht / Dezernat:
Ermittlungsrichter:
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Frankfurt am Main / K13, BAO Fokus – UA2
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: Februar 2022 / Vorladung vom 1. Februar 2022 zur Vernehmung als Beschuldigter
Grundlage des Anfangsverdachts: Mitgliedschaft in einer WhatsApp-Gruppe
Strafvorschriften: § 184b Abs. 1 und 3 StGB a. F.
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Mainz: Verdacht der Drittbesitzverschaffung und des Besitzes kinderpornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Mainz / 3100 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Mainz / 409 Gs
Ermittlungsrichter: Richter am AG Wörsdörfer
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Mainz / Kriminalinspektion Mainz, Kommissariat 2
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: Februar 2022 / Durchsuchung der Wohnung (Beschluss vom 18. Oktober 2021)
Grundlage des Anfangsverdachts: Mitteilung von Facebook an das NCMEC, von dort wiederum Mitteilung an BKA
Strafvorschriften: § 184b Abs. 1 und 3 StGB
Verfahrensstatus: Hier einsehbare Einstellung des Ermittlungsverfahrens nach Abgabe einer umfassenden Verteidigererklärung.Darin habe ich durch Übersnedung diverser Dokumente dargelegt, dass nicht zu widerlegen sei, dass die Email-Adresse des Beschuldigten gehackt worden sei. Ich verwies auf die Erkenntnisse des BKA, dass dort seit Ende November 2021 Meldungen darüber eingingen, dass Facebook-Accounts über unterschiedliche Wege kompromittiert würden. Nach der Übernahme der Accounts würden von diesen ausgehend kinder- oder jugendpornografische Inhalte ins Netz hochgeladen, was zu einer Sperrung des Accounts sowie der Auslösung einer Benachrichtigung an das NCMEC führe, welches wiederum aus diesen Nachrichten CyberTipline-Reports erstelle und im Falle deutscher Accounts dem BKA, SO42, zuleite.

Amtsgerichtsbezirk Offenbach am Main: Verdacht der Verbreitung und des Besitzes kinderpornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Darmstadt, Zweigstelle Offenbach / 1300 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Offenbach / 21 Gs
Ermittlungsrichter: Richter am AG Herbener
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Südosthessen / K12
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: Januar 2022 / Durchsuchung der Wohnung (Beschluss vom 29. November 2021)
Grundlage des Anfangsverdachts: Mitteilung von Twitter an das NCMEC, von dort wiederum Mitteilung an BKA
Strafvorschriften: § 184b Abs. 1 und 3 StGB
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Hanau: Verdacht der Verbnreitung, des Erwerbs und des Besitzes kinderpornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Hanau / 1173 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Hanau / 52 Gs
Ermittlungsrichter: Richterin am AG Fischer
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Südosthessen / Kriminalpolizei Hanau, Kommissariat 12
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: Januar 2022 / Durchsuchung der Wohnung (Beschluss vom 27. Dezember 2021)
Grundlage des Anfangsverdachts: Mitteilung von Sony Interactive Entertainment an das NCMEC, von dort wiederum Mitteilung an BKA
Strafvorschriften: § 184b Abs. 1 und 3 StGB
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Leipzig: Verdacht der Verbreitung kinderpornografischer Schriften u. d. Besitzes solcher Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Leipzig / 443 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Leipzig / 282 Gs
Ermittlungsrichter: Richterin am AG Berdon
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeidirektion Leipzig / Kommissariat 13 Sexualdelikte
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: Dezember 2021 / Durchsuchung der Wohnung (Beschluss vom 24. September 2021)
Grundlage des Anfangsverdachts: Mitteilung von Microsoft (Cloudspeicher Microsoft OneDrive) an das NCMEC, von dort wiederum Mitteilung an BKA
Strafvorschriften: § 184b Abs. 1 StGB alte Fassung, § 184b Abs. 3 StGB
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Hanau: Verdacht der Verbreitung kinderpornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Hanau / 2641 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Hanau / 53 Gs
Ermittlungsrichter: Richter am AG Filbert
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Südosthessen / Kriminalpolizei Hanau K12
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: Januar 2022 / Durchsuchung der Wohnung (Beschluss vom 17. Januar 2022)
Grundlage des Anfangsverdachts: Mitteilung der Blogging-Plattform Tumblr an das NCMEC, von dort wiederum Mitteilung an BKA
Strafvorschriften: § 184b Abs. 1 StGB
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Offenbach am Main: Verdacht des Besitzes kinderpornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Darmstadt, Zweigstelle Offenbach / 1300 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Offenbach / 21 Gs
Ermittlungsrichter: Richter am AG Herbener
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Südosthessen / Kriminaldirektion RKI K12
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: Dezember 2021 / Durchsuchung der Wohnung
Grundlage des Anfangsverdachts: Strafanzeige wegen Nachstellung, anlässlich der der Verdacht des Besitzes von Kinderpornografie geäußert worden ist
Strafvorschriften: § 184b Abs. 3 StGB
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Berlin Tiergarten: Verdacht der Verbreitung u. des Besitzes kinderpornografischer Schriften

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Berlin / 288 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Tiergarten / 352 Gs
Ermittlungsrichter: Richter am AG Bäuml
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Südhessen / BOA Fokus (Bensheim) vollstreckte den Durchsuchungsbeschluss im Auftrag der StA Berlin
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: November 2021 / Durchsuchung der Wohnung (Beschluss vom 5. Juli 2021)
Grundlage des Anfangsverdachts: Dienstleister „imgbox“ wandte sich an die Strafverfolgungsbehörden wegen eines vermeintlich kinderpornografischen uploads, der laut IP-Adresse in Berlin stattgefunden haben soll
Strafvorschriften: § 184b Abs. 1 StGB alte Fassung bzgl. des uploads, § 184b Abs. 3 StGB bzgl. des Besitzes
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren, Antrag auf Feststellung der Rechtswidrigkeit des Durchsuchungsbeschlusses gestellt

Amtsgerichtsbezirk Frankfurt am Main: Verdacht der Verbreitung u. des Besitzes kinderpornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Frankfurt am Main / 4861 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Frankfurt am Main / 931 Gs
Ermittlungsrichter: Richterin am AG Coley
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Frankfurt am Main / Kriminaldirektion Kommissariat 13, BOA Fokus UA 2
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: November 2021 / Durchsuchung der Wohnung (Beschluss vom 23. September 2021)
Grundlage des Anfangsverdachts: Mitteilung von „Twitter“ an das NCMEC, von dort Mitteilung an BKA
Strafvorschriften: § 184b Abs. 1 StGB alte Fassung bzgl. des uploads, § 184b Abs. 3 StGB bzgl. des Besitzes
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Freiburg i. Breisgau: Verdacht der Verbreitung kinderpornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Freiburg i. Br. / 100 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Freiburg i. Br. / 77 Gs
Ermittlungsrichter: Richterin am AG Ohnemus
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Freiburg / Kriminalinspektion 1 Dezernat 12
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: November 2021 / Durchsuchung der Wohnung (Beschluss vom 7. Oktober 2021)
Grundlage des Anfangsverdachts: Mitteilung von MediaLabKiK (KIK-Messenger) an das NCMEC, von dort Mitteilung an BKA
Strafvorschriften: § 184b Abs. 1 StGB
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Dieburg: Verdacht des Besitzes und der Verbreitung kinder- und jugendpornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Darmstadt / 200 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Darmstadt / 25 Gs
Ermittlungsrichter: Richterin am AG Andrée
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Südhessen / BOA Fokus (Wilhelmstraße 52, Bensheim)
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: Oktober 2021 / Durchsuchung der Wohnung (Beschluss vom 13. September 2021)
Grundlage des Anfangsverdachts: Mitteilung des Internetdienstes „MeWe“ an das NCMEC, von dort Mitteilung an BKA
Strafvorschriften: § 184b Abs. 1 und Abs. 3 StGB a. F.
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Darmstadt: Verdacht des Besitzes kinderpornografischer Schriften, Verdachtes des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger und terroristischer Organisationen

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Darmstadt / 200 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat:
Ermittlungsrichter:
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Südhessen / BOA Fokus (Klappacher Str. 145, Darmstadt)
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: Oktober 2021 / Vorladung als Beschuldigter
Grundlage des Anfangsverdachts: Mitgliedschaft in einer WhatsApp-Gruppe namens „[geschwärzt] Nudes“, in die ein Dritter kinderpornografische Inhalte einstelle, der Beschuldigte selbst soll ein Bild, das Adolf Hitler bei der Ausführung des Hitler-Grußes zeigt, eingestellt haben
Strafvorschriften: §§ 184b Abs. 3 StGB a. F., § 86a StGB, 1, 3 JGG
Verfahrensstatus: Einstellung des Verfahrens wegen des Verdachtes des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger und terroristischer Organisationen gegen Erteilung einer Ermahnung nach dem Jugendstrafrecht.
Bezüglich des Verdachtes des Besitzes kinderpornografischer Schriften habe ich in einer Verteidigungsschrift dargelegt, dass überhaupt kein Anfangsverdacht, der Voraussetzung für die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens ist, vorliegt, so dass die Einleitung des Verfahrens wegen § 184b Abs. 3 StGB rechtswidrig war. Dieser Auffassung schloss sich die Staatsanwaltschaft offenbar an, so dass diesbezüglich auch keine Einstellungsverfügung ergehen konnte, da eine solche ein Verfahren voraussetzt.
Der hier einzusehende Einstellungsbescheid betrifft daher nur das 86a-StGB-Verfahren.

Amtsgerichtsbezirk Offenbach am Main: Verdacht des sexuellen Missbrauchs eines Kindes ohne Körperkontakt, Verdacht der Verbreitung pornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Darmstadt, Zweigstelle Offenbach / 1200 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Offenbach am Main / 20 Gs
Ermittlungsrichter: Richterin am AG Unkel
Polizeibehörde /-dezernat: Polizei Bremen / Direktion Krminalpolizei Abteilung 3, K 32 Sexualdelikte
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: August 2021 / Durchsuchung der Wohnung (Beschluss vom 22. Juli 2021)
Grundlage des Anfangsverdachts: Strafanzeige einer Mutter, die auf dem Smartphone ihrer Tochter einen Snapchat-Chat entdeckte, in dessen Verlauf der Bschuldigte Nacktbilder bon sich selbst übersandt haben soll
Strafvorschriften: § 176 Abs. 4 a. F., § 184 StGB
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Papenburg: Verdacht des Besitzes und des Verbreitens kinderpornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: zunächst Münster, sodann Oldenburg / 540 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Münster / 200 Gs
Ermittlungsrichter: Richterin am AG Dr. Pheller-Cox
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Münster RK 11
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: August 2021 / Durchsuchung der Wohnung (Beschluss vom 18.August 2021)
Grundlage des Anfangsverdachts: Auswertung des Rechners eines gesondert Verfolgten ergaben angeblich Hinweise, dass der Beschuldigte diesem kinderpornografische Inhalte übersandt haben soll
Strafvorschriften: § 184 Abs. 1 StGB a. F., § 184b Abs. 3 StGB
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Frankfurt am Main: Verdacht der Drittbesitzverschaffung und des Besitzes kinderpornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Frankfurt am Main / 4841 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Frankfurt am Main / 931 Gs
Ermittlungsrichter: Richter am AG Dr. Baier
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Mittelhessen / Polizeidirektion Wetterau, RKI Wetterau K 10 (Grüner Weg 3, Friedberg)
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: August 2021 / Durchsuchung der Wohnung (Beschluss vom 20. Juli 2021)
Grundlage des Anfangsverdachts: Mitteilung von „Omegle“ an das NCMEC, von dort Mitteilung an BKA
Strafvorschriften: § 184b Abs. 1 StGB alte Fassung bzgl. der Drittbesitzverschaffung, § 184b Abs. 3 StGB bzgl. des Besitzes
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Frankfurt am Main: Verdacht der Verbreitung jugendpornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Frankfurt am Main / 4861 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Frankfurt am Main / 931 Gs
Ermittlungsrichter: Richterin am AG Coley
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Frankfurt am Main / K 13, BOA Fokus – UA2
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: Juli 2021 / Durchsuchung der Wohnung (Beschluss vom 17. Juni 2021)
Grundlage des Anfangsverdachts: Mitteilung des US-Tech-Dienstes „MeWe“ an das NCMEC, von dort Mitteilung an BKA
Strafvorschriften: § 184c Abs. 1 StGB
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren

Amtsgerichtsbezirk Hanau: Verdacht der Verbreitung kinderpornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Hanau / 1123 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat:
Ermittlungsrichter:
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Südosthessen / Polizeidirektion Main-Kinzig, Regionale Kriminalinspektion – K 12 (SG 121), Am Freiheitsplatz 4, Hanau
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: August 2021 / Vorladung der Mutter des nicht volljährigen Beschuldigten
Grundlage des Anfangsverdachts: Mitteilung des Instant-Messaging-Dienstes „snapchat“ an das NCMEC, von dort Mitteilung an BKA
Strafvorschriften: § 184b Abs. 1 StGB a. F.
Verfahrensstatus: Absehen von der Verfolgung gem. § 45 JGG nach einer Verteidigungsschrift zum Inhalt der Ermittlungsakte und des in den Geschäftsräumen der Staatsanwaltschaft durch mich eingesehenen Sonderbandes
Hier ist die Verfügung der Staatsanwaltschaft Hanau , mit der von der Verfolgung der Verbreitung kinderpornografischer Inhalte abgesehen wird, einzusehen.

Amtsgerichtsbezirk Hanau: Verdacht der Verbreitung, des Erwerbs und des Besitzes kinderpornografischer Inhalte

Staatsanwaltschaft / Dezernat: Hanau / 1173 Js
Ermittlungsgericht / Dezernat: Amtsgericht Hanau / 52 Gs
Ermittlungsrichter: Richterin am AG Fischer
Polizeibehörde /-dezernat: Polizeipräsidium Südosthessen / Polizeidirektion Main-Kinzig, Regionale Kriminalinspektion – K 12 (SG 121), Am Freiheitsplatz 4, Hanau
Zeitpunkt und Herantretensweise an den Beschuldigten: Juli 2021 / Durchsuchung der Wohnung (Durchsuchungsbeschluss vom 12. Mai 2021)
Grundlage des Anfangsverdachts: Mitteilung von Facebook an das NCMEC, von dort Mitteilung an BKA
Strafvorschriften: § 184b Abs. 1 und Abs. 3 StGB a. F.
Verfahrensstatus: laufendes Ermittlungsverfahren